Die Paphiopedilum-Frauenschuhe stammen aus China und Ostasien, wobei die rein grünlaubigen Arten aus kühleren, die geflecktlaubigen Arten aus wärmeren Gebieten stammen. Die Geflecktlaubigen sollten deshalb immer etwa 5°C wärmer gehalten als nachfolgend angegeben. Wichtig ist ein heller Platz ohne direkte Sonne.

Die Frauenschuhe der Gattung Phragmipedium sind in Mittel- und Südamerika beheimatet. Sie bringen an einem Blütenstengel nacheinander über einen längeren Zeitraum bezaubernde Blüten. Wichtig ist ein heller Standort ohne direkte Sonne. Das Substrat im Topf sollte bei allen Phragmipedien immer feucht gehalten werden. Eine höhere Luftfeuchtigkeit ist von Vorteil. Temperatur 18-20°C. Düngen wie bei Paphiopedilum beschrieben. Verwenden Sie zum Umtopfen unser Orchideensubstrat "fein".

Cattleyen sind in Mittel- und Südamerika beheimatet. Cattleya und Laelia wurden oft miteinander gekreuzt und haben sehr gute Hybriden ergeben, die zu verschiedenen Zeiten im Jahr blühen. Ein heller, warmer Fensterplatz ist ein geeigneter Standort. Cattleyen vertragen bis zu einem gewissen Punkt direkte Sonne.

Die Gattungen Phalaenopsis und Doritis sind nahe miteinander verwandt und sich sehr ähnlich. Sie werden in der Züchtung oft miteinander gekreuzt (Doritis x Phalaenopsis = Doritaenopsis = Dtps.). Doritis hat kleinere Blüten, ist dafür aber besonders fest und haltbar. Diese Orchideen sind hervorragend für das Fensterbrett geeignet und brauchen einen hellen Platz ohne direkte Sonne.

Raritäten sind seltene Naturformen von Orchideen.

Wir zeigen hier Teilstücke von prämierten Orchideen.

Hier finden Sie Zubehör zum Orchideen-Rispen aufbinden und Orchideen-Substrate zum Umtopfen.
Alle unsere Medaillen-Pflanzen sind in diesen Substraten groß geworden.

Copyright www.webdesigner-profi.de MAXXmarketing GmbH
Zum Seitenanfang